develop own website

Geschrieben von: Johannes Naumann

Datenschutzerklärung gemäß Datenschutzverordnung (DS-GVO) 

Was passiert, wenn sie diese homepage besuchen? 

Die Zahl der Besucher wird automatisch erfasst, sonst erfolgt von mir keinerlei Speicherung irgendwelcher Daten, solange Sie mich nicht per mail kontaktieren. 

Wer ist für die Datenverarbeitung und den Datenschutz zuständig? 

Dr. med Johannes Naumann, Badenweilerstr. 5, 79115 Freiburg, 

erreichbar unter dr.j.naumann@gmail.com 

Die zuständige Behörde für die Datenschutzaufsicht ist so zu erreichen. 

Landesbeauftragter für Datenschutz Baden-Württemberg 

Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart 

Königstr. 10a, 70173 Stuttgart 

Tel.: 0711 61 55 41-0 

Fax: 0711 61 55 41-15 

Email: poststelle@lfd.bwl.de 

http://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de 

Welche Daten werden zu welchem Zweck verarbeitet und gespeichert? 

Eingehende e-mails werden so weit als nötig erachtet in einem Ordner in einem gmail-account gespeichert, die e-mail-Adresse des Absenders in Google Kontakte. 

Falls sie persönliche Daten angegeben haben, so speichern wir die Daten, die wir für die Geschäftsabwicklung, in aller Regel die Durchführung von Seminaren und deren Organisation und Abrechnung benötigen in einer Datei auf einem lokalen Rechner, der mit Passwort geschützt ist. 

Diese Datei ist von der Seminarorganisation (aktuell J.Naumann, L.Bischoff und J.Schuler) einsehbar und zu bearbeiten. 

Falls sie uns die Einwilligung dazu erteilt haben, informieren wie Sie per mail oder auf dem Postweg über uns für Sie wissenswert Erscheinendes wie weitere Seminare oder interessante Publikationen ggf. in Form eines Newsletters. 

Falls Sie uns ausdrücklich die Einwilligung dazu erteilt haben, geben wir ihre e-mail-Adresse an weitere Geschäftskunden, in aller Regel Seminarteilnehmer, zur besseren Vernetzung untereinander weiter. 

An welche Empfänger geben wir Ihre Daten weiter? 

Prinzipiell an niemanden. Zur Erfüllung gesetzlicher Mitteilungspflichten können wir Ihre personenbezogenen Daten an Behörden übermitteln.  

Wie lange speichern wir Ihre Daten? 

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. 

Grundsätzlich speichern wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Die Speicherfristen betragen danach bis zu 20 Jahren. 

Welche Rechte haben Sie als Betroffener? 

Sie können bei dem in dieser Datenschutzerklärung genannten Verantwortlichen Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. 

Sie haben ein Widerspruchsrecht nach DGSVO Art 21 Absatz 5, d.h. Sie können die Berichtigung, Löschung oder Sperrung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. 

Ihnen kann zudem ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen. 

Sie können zudem jede Einwilligung jederzeit widerrufen.